Corona- Infos

Alle Infos die für Sie bezüglich „Corona“ wichtig sind, bzw. was wir für Sie tun um Ihren Urlaub bei uns in Obertauern sicher und sorgenfrei zu gestalten:

Sollte zu Urlaubsbeginn die Anreise aufgrund von COVID-19 nach Österreich bzw. nach Obertauern nicht möglich sein (Problem der Leistungserbringung unsererseits) ist eventuell (Einzelfallprüfung) eine kostenfreie Stornierung möglich. In diesem Fall wird auch die Anzahlung zur Gänze retourniert.

Stornierungsmöglichkeiten:

Für den Fall, dass Sie bei Reiseantritt auf Grund von Corona-Erkrankung etc. verhindert sind, bietet die Europäische Reiseversicherung eine „Corona-Reiserücktrittsversicherung“ an. Nähere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

http://start.europaeische.at/hsp?AGN=510133

In English:

http://start.europaeische.at/hsp-en?AGN=510133

Einreise aus Risikoland (aktuell freiwillig):

Sollten Sie aus einem als Risikoland eingestuften oder mit einer Reisewarnung versehenen Land nach Österreichs einreisen, um direkt im Anschluss bei uns einen Urlaub zu verbringen, bitten wir herzlich und eindringlich, uns 3 Tage vor Anreise den Nachweis des negativen PCR-Tests zu übersenden. Danke, dass Sie verantwortungsvoll handeln und somit sich und die Mitmenschen schützen!

Seilbahnen und Pisten:

Beim Kauf eines Skipasses bekommen Sie ein Multifunktionstuch, (Bufftuch) das als Mund-Nasenschutz (MNS) verwendet werden kann, geschenkt. Das Tragen eines MNS ist dann in den entsprechend gekennzeichneten Bereichen verpflichtend. Wichtig ist auch die Tatsache, dass es in Obertauern keine „klassische Einstiegsbahn“ gibt, d. h., dass sich in den Stoßzeiten auch keine langen Schlangen vor speziellen Liftanlagen bilden. Auch gibt es in Obertauen nur eine reine Kabinenbahn, die Zehnerkarbahn. So man sich unwohl fühlt bei der Benützung einer geschlossenen Kabinenbahn, der Zehnerkarbahn kann man leicht „ausweichen“!

Organisierte Anstehbereiche:

Die Anstehbereiche werden unabhängig von den aktuellen rechtlichen Vorgaben technisch so organisiert, dass eng zusammenstehende Personengruppen möglichst vermieden werden.

Limitierte Personenanzahl:

Eine Reduzierung der höchstzulässigen Personenanzahl in den Seilbahnkabinen oder den Sesselbahnen ist rechtlich nicht verpflichtend, von einer Ausnutzung der erlaubten Kapazitäten wird bei entsprechend geringem Fahrgastaufkommen abgesehen. In Seilbahnkabinen und bei Fahrten mit Sesselbahnen und Liften ist in jedem Fall ein MNS zu tragen.

Im Appartementhaus Petergstamm:

Wir haben Desinfektionsspender in den allgemeinen Bereichen des Hauses aufgestellt. Auf Wunsch können Sie auch völlig kontaktlos ein- und auschecken (bitte um vorherige Mitteilung). Wenn wir Ihnen nicht wie gewohnt die Hand schütteln, dann hat das nichts mit Unhöflichkeit zu tun, wir wertschätzen Sie trotzdem und werden sicher einen anderen Weg der z. B. Begrüßung usw. finden.

Aktuell scheint es so, dass unser WWG Stüberl wohl nur nach Voranmeldung (für einen definierten Zeitraum) – am vorhergehenden Tag – genützt werden wird können, da wir Wert auf genaue und effiziente Desinfektionen nach jeden Besuch (eines Appartements, einer im selben Haushalt lebenden Gruppe) legen wollen/müssen.

Covid 19 Schutz
Auch beim Liftfahren geschützt vor Covid 19

Natürlich sind die Skibrillen nicht zu schützen, das ist ein kleines Dankeschön von uns an unsere Stammgäste. Aber sonst, ein funktioneller MNS macht Sinn und wird auch so empfohlen. Nicht vergessen, wer sich selber schützt, schützt mit diesem Verhalten auch andere.



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen